Ihr Ansprechpartner für

Bestellungen | Beratungen | Service

Wir helfen Ihnen gern weiter:

Mo-Fr von 8-17 Uhr


+49 (0) 6151 - 786510

FAQ - HÄUFIGE FRAGEN


BESTELLUNG


Muss ich mich für meine Bestellung registrieren?

Für Ihre Bestellung bei uns im Online Shop brauchen Sie kein Kundenkonto anlegen. Entfernen Sie im Warenkorb unter „Rechnungs- und Lieferadresse“ einfach den Haken bei „Neues Kundenkonto anlegen“, und bestellen Sie auf diese Weise als Gast, ohne ein extra Kundenkonto bei uns anzulegen.

Gibt es einen Mindestbestellwert?

Unser Mindestbestellwert beträgt 58,31€ inkl. MwSt. (49€ netto)

Wie kann ich meine bisherigen Bestellungen einsehen?

Ihre bisherigen Bestellungen können Sie bequem in Ihrem Kundenkonto unter Bestellungen einsehen.

Was passiert nach Abschluss meiner Bestellung?

Nach Abschluss Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung mit allen relevanten Daten zu Ihrer Bestellung per E-Mail. Einige Zeit danach wird Sie unser Kundenservice separat mit einer Auftragsbestätigung per E-Mail kontaktieren. Hier erhalten Sie auch Informationen zu Lieferzeiten, oder Besonderheiten zum Beispiel bei Sonderanfertigungen.

Kann ich auch per E-Mail bestellen?

Ja, Sie können auch per E-Mail unter orders@bertsch-hotelwaesche.de bei uns bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

 

MEIN KONTO


Wie kann ich mich registrieren?

In unserem Online Shop finden Sie im Kopfbereich den Button „Anmelden“. Klicken Sie diesen an, und gehen Sie auf „Jetzt registrieren“. Sie werden weitergeleitet auf die Seite „Neues Kundenkonto erstellen“. Bitte füllen Sie dieses Formular aus, und klicken anschließend auf „Absenden“. Dann haben Sie sich erfolgreich angemeldet, und befinden sich im Bereich „Mein Konto“.

Wie kann ich mein Passwort ändern oder was tue ich, wenn ich es vergessen habe?

In unserem Online Shop finden Sie im Kopfbereich den Button „Anmelden“. Klicken Sie diesen an, und gehen Sie auf „Passwort vergessen“. Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, und klicken auf „Neues Passwort beantragen“. Wir senden Ihnen im Anschluss eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte anklicken. Vergeben Sie ein neues Passwort, und klicken auf „Änderungen speichern“.


NEWSLETTER


Wie kann ich mich zum Newsletter anmelden?

Zum Newsletter können Sie sich hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Welche Vorteile habe ich dadurch?

Wir informieren Sie über interessante neue Themen, Neuheiten und Rabattaktionen in unserem Newsletter.


SONSTIGE


Wie kann ich Muster anfordern?

Muster können Sie als Gewerbetreibender über unseren Kundenservice anfragen: orders@bertsch-hotelwaesche.de oder unter der Telefonnummer +49 6151 78 65 10.

Ab einem Angebotsvolumen von 595€ inkl. MwSt. (500€ netto) erhalten Sie unsere Mustersendung kostenfrei und vier Wochen zur Ansicht. Danach stellen wir Ihnen die Muster in Rechnung.

Kann ich Artikel personalisieren lassen?

Selbstverständlich. Ausführlichere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Wo und wie kann ich einen Katalog bestellen?

Einen Katalog können Sie über unseren Kundenservice bestellen. orders@bertsch-hotelwaesche.de oder unter der Telefonnummer +49 6151 78 65 10

Gibt es einen Showroom?

Ja, wir haben einen Showroom. Eine Fachberatung vor Ort bei uns im Mühltal ist kein Problem. Sie können gerne einen Termin mit uns vereinbaren. orders@bertsch-hotelwaesche.de oder unter der Telefonnummer +49 6151 78 65 10.

Auf welchen Messen kann man Sie besuchen?

Aktuelle Informationen zu unseren Messen erhalten Sie hier.


PFLEGEHINWEISE

Damit Ihnen Ihre neue Wäsche sehr lange Freude bereitet, beachten Sie bitte unsere nachfolgenden Pflegetipps.

Kontrolle & Sortierung

Fabrikneue Textilien sollten Sie vor dem ersten Gebrauch kontrollieren und anschließend bei normaler Temperatur laut Pflege-Etikett durchwaschen. Dadurch erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer neuen Wäsche und verhindern einen zu hohen Wascheinsprung. Aus Umweltschutz- und Verträglichkeitsaspekten liefern wir unsere Wäschestücke ungemangelt aus.

Weiß- und Buntwäsche bitte immer sortenrein waschen.

Pflegesymbole

Beachten Sie bitte, die auf dem Pflegeetikett angegebenen Hinweise. Die in den Symbolen angegebenen Gradzahlen sind Höchsttemperaturen, welche nicht überschritten werden dürfen. Flottenverhältnis – Beladung von Waschmaschine und Trockner

Für ein bestmögliches Waschergebnis ist es wichtig, dass die Waschtrommel nicht überladen wird. Eine Überladung führt zu starkem Wascheinsprung, erhöhter Knitterbildung, vorzeitigem Verschleiß durch forcierter Zerstörung des Gewebes und Vergrauung. Um eine optimale Spülwirkung zu gewährleisten, empfehlen wir eine Beladung der Waschtrommel von ca. 70%. Bitte beachten Sie die Angaben des Maschinenherstellers. Die Textilien nicht über längere Zeit in der Waschmaschine oder im Trockner liegen lassen.

Waschmitteldosierung

Beachten Sie die vom Maschinen- und Waschmittelhersteller je nach örtlicher Wasserhärte und Waschmittel angegebenen Dosierungen.

Bei Unterdosierung entstehen z. B. Kalkablagerungen auf dem Gewebe, auch hierdurch kann es zu einem verfrühten Verschleiß der Wäsche kommen. Von chlorhaltigen Produkten wird abgeraten, da es bei falscher Anwendung sehr leicht zu Gewebeschäden kommen kann.

Vorbehandlung zur Fleckentfernung

Stark verschmutzte Wäsche mit Vorwaschgang waschen und / oder mit Fleckenspray vorbehandeln. Flecken auf keinen Fall einbügeln, da diese sonst fixiert werden. Darauf achten, dass die verwendeten Anti- Fleck-Mittel vollständig ausgewaschen werden, da diese sonst in Verbindung mit der Bügelhitze zur Schädigung der Faser führen können. Nach der Vorbehandlung mit z. B. flüssiger Gallseife, die Wäsche anschließend bei der empfohlenen Waschtemperatur und unter Zugabe von Waschmittel und Fleckensalz waschen.

Farbige Wäsche

Bei farbiger Wäsche unbedingt ein Waschmittel ohne optische Aufheller verwenden. Diese Aufheller sind in allen Vollwaschmitteln, aber auch in einigen Buntwaschmitteln enthalten. Optische Aufheller halten weiße Wäsche strahlend weiß, verursachen bei farbiger Wäsche aber Farbüberlagerungen, welche irreparabel sind.


TISCHWÄSCHE

Tischwäsche aus 100% Baumwolle

nach Pflegeanleitung waschen (beachten Sie bitte die Waschempfehlungen auf dem Pflege-Etikett oder entnehmen Sie die empfohlene Waschtemperatur unserer Artikelbeschreibung).

Tischwäsche aus Mischgewebe

siehe Empfehlung oben. Maschine weniger beladen, feucht und nicht zu heiß bügeln (max. 150°C / 2 Punkte **).

Tischwäsche aus 100% Polyester

siehe Empfehlung oben, feucht, nicht zu heiß bügeln (max. 150°C / 2 Punkte **).

Tischwäsche aus Halbleinen

ist waschbar bis 60°C. (bitte Pflege-Etikett bzw. Artikelbeschreibung beachten) nur leicht schleudern, im Trockner auf „bügelfeucht“ trocknen. Immer feucht (mit 30% Restfeuchte) bügeln, da die trockene Hitze die Leinenfaser schädigt. Die Tischwäsche sollte nach dem Bügeln eine leichte Restfeuchte aufweisen. Die Tischwäsche sollte idealerweise nach jedem Waschgang etwa einen Tag ruhen.

Fleckabweisende- und beschichtete Tischwäsche

Flecken sofort mit einem feuchten Tuch abtupfen. Beim Waschen und Trocknen die Trommel nicht überladen, um Faltenbildung zu reduzieren. Durch Bügeln oder Mangeln (max. 150°C / 2 Punkte **) wird die fleckabweisende Wirkung ja nach Qualität reaktiviert. Um Stockflecken zu vermeiden, die Tischwäsche nicht über Nacht im Freien liegen lassen. Bei intensiver Sonneneinstrahlung können die Farben, trotz hoher Lichtechtheit verblassen.


BETTWAREN

Daunen/ Federn/ Kunstfasern

Auch bei der Wäsche von Bettwaren ist auf das Pflege-Etikett zu achten. Diese sind mit Fein- oder Wollwaschmittel zu waschen und umgehend in den Trockner zu geben, gut durchtrocknen lassen (nicht übertrocknen). 1-2 Tennisbälle mit in den Trockner geben, um einer möglichen Klumpenbildung entgegenzuwirken.

Bei Bettwaren mit Synthetikfasern Trockner auf „Schontrocknen“ einstellen, nicht übertrocknen, da es sonst zu statischer Aufladung kommen kann. Decken beim Aufschütteln immer an der kurzen Seite halten.


BETTWÄSCHE

Bettwäsche aus 100% Baumwolle, sowie Mischgewebe, nach Pflegeanleitung waschen (beachten Sie bitte die Waschempfehlungen auf dem Pflege-Etikett oder entnehmen Sie die empfohlene Waschtemperatur unserer Artikelbeschreibung).

Bügelfreie Bettwäsche

Waschtemperatur siehe Pflege-Etikett. Maschine zu ca. zwei Drittel befüllen. Die Wäsche feucht aus der Maschine nehmen, anschließend gleich in den Trockner geben und diesen auf „schranktrocken“ bzw. „bügelfeucht“ einstellen.

Bettwäsche mit geringer Restfeuchtigkeit aus dem Trockner nehmen, glatt ausstreifen, zusammenlegen und aufeinanderstapeln. Anschließend über Nacht ruhen lassen, damit sich die Fasern glätten können. Bügelfreie Bettwäsche darf auf keinen Fall gemangelt oder gebügelt werden.


FROTTIERWÄSCHE

Bei Frottierwäsche ist produktionsbedingt ein Wascheinsprung von bis zu 15% möglich. Frottee ist ein Schlingengewebe, bei diesem kann es zu Fadenziehern kommen. Bitte ziehen Sie nicht daran, sondern schneiden diese einfach ab. Das Frottiergewebe erleidet dadurch keinen Schaden, da das Grundgewebe nicht beschädigt wird. Weichspüler legen sich wie ein Film über den Tuchflor und reduzieren die Saugfähigkeit. Bitte gehen Sie mit der Verwendung von Weichspülern sparsam um und beachten Sie die Herstellerangaben.

Weiße Frottierwäsche immer mit Vollwaschmittel mit optischen Aufhellern waschen. Farbige Frottierwäsche 3x separat mit Color- oder Feinwaschmittel waschen, die keine optischen Aufheller enthalten.

Waschtrommel mindestens zur Hälfte füllen. Eine zu geringe, wie auch zu hohe, Wäschemenge führt zu ständigem Reiben an der Waschtrommel und verstärkt die Bildung von Flusen. Frottierwäsche im Trockner bei nicht zu heißen Temperaturen trocknen. Eine Überhitzung des Gewebes kann die Form verändern und die Tücher werden hart.

Frottierwäsche ist im Nasszustand schwer und empfindlich. Bitte ziehen Sie nicht mit Gewalt die Wäsche aus der Trommel, dies kann zu Rissen und Schäden im Gewebe führen.


FRAGEN ZU ARTIKELN

Was ist der Unterschied zwischen Artikel 8440 und 8441?

Es ist richtig, dass sich diese beiden Geschirrtücher nicht stark unterscheiden. Das Geschirrtuch 8440 ist das etwas hochwertigere Tuch, mit feineren Garnen und europäischer Konfektion.

Ferner ist der Bleichgrad minimal besser. Dies unterscheidet sich entsprechend auch im Preis!

Der Artikel 8441 ist tatsächlich etwas blickdichter und saugfähiger, da es sich dabei um eine schwerere Qualität handelt.

Hinweis gerollte Matratze:

Gerollte oder geknickte Matratzen/Schaumstoffe bitte umgehend nach Anlieferung öffnen.
Den Reißverschluss vom Bezug öffnen und die Matratze kurz „aufschütteln".

Bitte zügig auspacken, da es ansonsten zu Maßabweichungen kommen kann.